dein beruf:

knowledge broker, software entwicklung

dein beruf:

knowledge broker, software entwicklung

dein beruf:

knowledge broker, software entwicklung

mit knowledge und fun in deine digitale zukunft

die spannende kombination aus kreativität und technischem know-how


was macht man so als softwareentwickler?

Du schreibst naturgemäß Unmengen an Codezeilen und entwickelst Programme, Applikationen oder Apps, mit denen die Arbeitsprozesse der Kunden optimiert werden. Sei es der Landwirt, dessen Melkdaten in sinnvollen Auswertungen umgesetzt werden oder ein Veranstalter, der Eventteilnehmer im Ernstfall auf sicherem Weg von der Gefahrenquelle wegführen möchte: Du machst das Leben unserer Kunden mit digitalen Prozessen sicherer und einfacher. Zusammen mit Deinen Kollegen entwirfst Du konkrete Pläne für die Software und darfst von Anfang an mitwirken. Außerdem lernst Du, wie Software Code getestet wird, findest Bugs und fixt sie, schreibst Dokumentationen in unserem internen Wiki, benutzt unterschiedlichste Tools, beantwortest Emails und trinkst dabei jede Menge Kaffee 😊. Da vergeht die Zeit wie im Flug.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Verkürzung möglich)

Empfohlener Schulabschluss: Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur

 

tätigkeiten – kurzgefasst

 Entwicklung und Bereitstellung von Software

 Administration virtueller Maschinen

 Kundenkommunikation

 Aufnahme, Dokumentation und Implementation von Kundenanforderungen

 Organisation von Projektthemen

 Vorstellung erarbeiteter Themen im Team

was macht man so als software-entwickler?

Du schreibst naturgemäß Unmengen an Codezeilen und entwickelst Programme, Applikationen oder Apps, mit denen die Arbeitsprozesse der Kunden optimiert werden. Sei es der Landwirt, dessen Melkdaten in sinnvollen Auswertungen umgesetzt werden oder ein Veranstalter, der Eventteilnehmer im Ernstfall auf sicherem Weg von der Gefahrenquelle wegführen möchte: Du machst das Leben unserer Kunden mit digitalen Prozessen sicherer und einfacher. Zusammen mit Deinen Kollegen entwirfst Du konkrete Pläne für die Software und darfst von Anfang an mitwirken. Außerdem lernst Du, wie Software Code getestet wird, findest Bugs und fixt sie, schreibst Dokumentationen in unserem internen Wiki, benutzt unterschiedlichste Tools, beantwortest Emails und trinkst dabei jede Menge Kaffee 😊. Da vergeht die Zeit wie im Flug.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Verkürzung möglich)

Empfohlener Schulabschluss: Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur

 

Tätigkeiten – kurzgefasst

 Entwicklung und Bereitstellung von Software

 Administration virtueller Maschinen

 Kundenkommunikation

 Aufnahme, Dokumentation und Implementation von Kundenanforderungen

 Organisation von Projektthemen

 Vorstellung erarbeiteter Themen im Team

inhalte der ausbildung

1. Ausbildungsjahr

 Einführung in:

 Java SE – Programmiersprache zum Formulieren von Programmen

 Maven – zur Verbesserung der Projektorganisation

 JavaFX – zur Gestaltung von User Interfaces

 Java EE, JPA, Hibernate

 Datenbanken und Webentwicklung mit PrimeFaces

 Entwicklung des ersten eigenen Projektes (Entwicklung, Dokumentation, Bereitstellung, Präsentation)

 Entwicklung erster Tests in Produktivprojekten

 Präsentation erarbeiteter Fachinhalte

 Grundlegende Administratoren-Schulungen

 

2. Ausbildungsjahr

 Vertiefung der Kenntnisse in:

 Maven

 Java EE, JPA, Hibernate, Datenbanken

 PrimeFaces

 JavaFX

 Einstieg in Kundenprojekte

 Kundenkommunikation

 Aufnahme und Übergabe von Anforderungen

 Teilnahme an Review/-Controlling Meetings mit Präsentation

 Bereitstellung und Updates von Software im laufenden Betrieb

 

3. Ausbildungsjahr

 Eigenständige Arbeit an Projekten im laufenden Betrieb

 Regelmäßiges Review im Team zu abgeschlossenen Anforderungen

 Reporting eigener Themen an die Teamleitung

 Ermittlung und Dokumentation von Anforderungen neuer Projekte

 Erarbeitung des Abschlussprojektes mit Teamleitung und Kunden

 Durchführung des Abschlussprojektes

ablauf der ausbildung

 Die Ausbildung dauert 3 Jahre – wenn Du Dein erstes Ausbildungsjahr erfolgreich abgeschlossen hast, ist eine Verkürzung möglich und wird von uns gefördert.

 Die Ausbildung ist dual mit einem regelmäßigen Wechsel zwischen Berufsschule und Betrieb

 Du führst für Dich, die Schule und uns ein Berichtsheft

 In der Mitte der Ausbildung legst Du eine Zwischenprüfung ab, das Ergebnis fließt in die Endnote mit ein

 Am Ende der Ausbildung gibt es Abschlussprüfungen, unterteilt in eine schriftliche Prüfung und ein Abschlussprojekt. Das Projekt umfasst ca. 70 Arbeitsstunden, eine 13-15 seitige Projektdokumentation und einen 15-minütigen Vortrag vor dem Prüfungsausschuss der IHK.

bewerbung. jetzt.